1.Herren mit geschlossener Mannschaftsleistung - 7:2 gegen Meißen
geschrieben von Robert Prescher

Am Samstag gelang der 1. Aktivenmannschaft der zweite Saisonsieg im dritten Spiel, was uns auf den zweiten Tabellenplatz katapultierte. Dabei fiel der Sieg gegen Meißen überraschend deutlich mit 7:2 aus.

 

Ohne unseren Spitzenspieler Leo traten wir in unserer Stammformation an. Wie schon in Görlitz unterstützte uns Frank Sochorick an Position 6. Ihm gelang dann auch sein erster Sieg durch ein souveränes 6:0, 6:4 gegen Richard Porst. Auch Jo holte hinten an 5 ein lockeres 6:2, 6:1 gegen Mario Müller. Auf dem Center Court lief dagegen für Martin Schulze beim 2:6, 0:6 nichts zusammen gegen seinen stark aufspielenden ehemaligen Trainer Jan Fischer. Auch Robert tat sich anfänglich sehr schwer gegen den zweiten tschechischen Spieler Michal Kindl. Er verlor Satz 1 mit 4:6. Im zweiten Satz gelang dann aber die Wende, da sein Gegner nun auch mehr eigene Fehler fabrizierte. Am Ende stand ein wichtiges 4:6, 6:1, 10:4. Unsere Führung wurde dann durch Henni (6:0, 6:1 gegen R.Schulze) und Dammi (7:5, 6:2 gegen Auerswald) ausgebaut, so dass wir bereits nach den Einzeln uneinholbar 5:1 führten.

Da Henni früher weg musste, zogen wir unser zweites Doppel zurück. Glücklicherweise stellten die Meißner dort ihre beiden tschechischen Spieler auf. So konnten wir das erste und dritte Doppel jeweils glatt gewinnen und fuhren einen klaren 7:2-Erfolg ein.

Gemeinsam mit den sympathischen Gegnern vom Meißner TC genossen wir noch den leckeren Szegediner Gulasch von Uli. In zwei Wochen steigt dann das Stadtduell gegen Planeta, wo wir als Favorit ins Spiel gehen.

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da