Herren 40 Ostliga - Abschlussniederlage in Berlin
geschrieben von Marc-Oliver Janik

Nach dem bereits vorzeitig gesicherten Klassenerhalt kassierten die 40er zum Saisonabschluss eine 3:6 Niederlage beim SUTOS in Berlin.

Obwohl die Zugehörigkeit zur Ostliga 2014 bereits feststand, war unsere Truppe sehr motiviert, galt es doch, sich für die 3:6 Niederlage aus dem Aufstiegsspiel 2011 zu revanchieren. SUTOS wollte sich in der Tabelle unbedingt noch verbessern. Da beide Teams deshalb folgerichtig in Bestbesetzung aufliefen entwickelte sich ein spannendes Duell.

Nach den Einzeln stand ein 3:3 im Spielbericht, wobei aus unserer Sicht besonders bemerkenswert die zwei Siegpunkte in den Spitzeneinzeln durch Linde (Match-Tiebreak gegen Marc Cotta) und Karsten (Match-Tiebreak gegen Oliver Hecht) waren. Diese Siege sollten beiden Auftrieb und Selbstvertrauen für den Rest dieser und die nächste Saison geben. Den dritten Einzelpunkt holte Thomas.

Die Doppel liefen einerseits unglücklich, andererseits waren die Paarungen des SUTOS zumindest am gestrigen Tag schlichtweg besser, so dass alle drei Doppel verloren gingen. Linde und Marc konnten zunächst den ersten Satz sicher für sich entscheiden, gaben das Spiel dann aber dennoch aus der Hand.

Eine gelungene Saison geht damit zu Ende und auch 2014 möchten wir uns so teuer wie möglich verkaufen und den Klassenerhalt für ein weiteres Jahr sichern.

letzte Aktualisierung am 17.06.2013

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da

1 Gast und 2 Mitglieder online