Deutliche Niederlage der Herren 40 bei GW Lankwitz in der Ostliga
geschrieben von Robert Prescher

Ersatzgeschwächt traten wir bei der starken Truppe von Grün-Weiß Lankwitz, einem der Favoriten auf den Staffelsieg, an.

Beide Christians sowie Cpt. Tom standen uns nicht zur Verfügung. Um wenigstens vollständig anzutreten bekamen wir mutige Unterstützung von Andre Werner – ganz herzlichen Dank für deine Bereitschaft, das „Opferlamm“ zu geben lieber Andre.

Wir kämpften allesamt, letztlich war aber nur Karsten in der Lage, dank seiner mit Abstand besten Saisonleistung, den ersten Satz zu gewinnen. Leider musste er jedoch dann mit einer Oberschenkelverletzung aufgeben, so dass wir nunmehr um seinen Einsatz beim wichtigen nächsten Heimspiel gegen Steglitz bangen müssen.

Alle anderen Einzel gingen in zwei Sätzen verloren, nur Linde und Marc konnten noch ein wenig am Satzgewinn „schnuppern“. Auf die Austragung der Doppel verzichteten wir. Somit steht am Ende eine 0:9 Packung, die allerdings nicht unerwartet kam. In den nächsten beiden Spielen am Donnerstag gegen Steglitz und am Sonntag gegen Apolda sollte wenn möglich gepunktet werden um den Rest der Saison entspannt aufspielen zu können.

letzte Aktualisierung am 15.05.2012

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da

1 Mitglied online