Enttäuschendes Spiel der 1.Herren gegen RC Sport Leipzig 2.
geschrieben von Robert Prescher

Das Spiel gegen die Leipziger Mannschaft ging unerwartet deutlich mit 2:7 verloren. Ein sehr spannendes und hochklassiges Spiel lieferte unsere Nummer 1 Josef ab, der seinen Landsmann in drei Sätzen mit gewohnt druckvollen Schlägen, aber auch der nötigen Geduld in die Knie zwang.

Auch unsere Nummer 6 Christian lieferte eine erneut sehr solide und abgeklärte Vorstellung und besiegte Tim Wittig klar in zwei Sätzen. Christian spielte mit viel Selbstvertrauen und Einsatz und zeigte, dass er in der Mannschaft nicht wegzudenken ist. Enttäuschend waren die Ergebnisse der anderen vier Einzel. Während Jeff an Position 4 sein Einzel verletzungsbedingt klar abgeben musste, erwischte Martin an Position 5 einen schlechten Tag. Er fand keinen Rhythmus und keine Mittel, um dem abgeklärt und sicher spielenden Gegner Georg Albrecht gefährlich werden zu können. Tommy spielte an Position zwei gegen Jan Hurka. Er trat dem druckvollen Spiel des Tschechen im ersten Satz mit großer Laufarbeit und sicheren Schlägen entgegen und brachte seinen Gegner damit zur Verzweiflung. Ab Satz Nummer zwei änderte Hurka seine Spielweise und agierte immer häufiger mit drucklosen Mondbällen. Es entwickelte sich ein Geduldsspiel zwischen beiden, welches am Ende der Tscheche gewann. Tommy bekam seine Schläge insgesamt nicht so gut zusammen und war sichtlich enttäuscht über seine Leistung. Ähnlich erging es Sven, der gegen den angeschlagen Schumacher in drei Sätzen unterlag.

Nach dem 2:4 war theoretisch noch ein Sieg möglich. Alle drei Doppel gingen jedoch verloren und nur das Doppel Tommy/Martin konnte wenigstens einen Satz gewinnen.

Alles in allem war dies ein enttäuschendes Ergebnis und die Mannschaft muss sich für das Spiel gegen Plauen am nächsten Wochenende deutlich steigern, um dem Klassenerhalt einen Schritt näher kommen zu können.

letzte Aktualisierung am 25.05.2011

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da