1.Herren gegen LTC 1990
geschrieben von Sven Heise

Am ersten Punktspielwochenende musste unsere 1. Herrenmannschaft gleich zum Titelanwärter LTC 1990 nach Leipzig reisen.

Mit einer der jüngsten Aufstellungen in den letzten Jahren waren sie gleich an einer kleinen Sensation dran.

In der ersten Spielrunde begannen Tom Schinnerling gegen Toni Pflug (0:6; 4:6) und Sven Heise gegen Franz Reuschel (0:6; 1:6), welche mit einem eher schlechten Start in die Saison gingen.

Der erste Punkt ließ aber nicht lange auf sich warten mit einem sicheren Zwei-Satz-Erfolg von Christian Thiele über Manuel Paulic (6:1, 6:4). Durch diese gute Leistung war es der erste Lichtblick für das Team aus Radebeul.

In der zweiten Runde ging es leider sehr durchwachsen weiter. Nach dem Josef Sladek, Dominik Riha und Martin Damm alle drei ihre ersten Sätze verloren, steigerten sie sich und sicherten sich alle drei den zweiten Durchgang.

Leider konnte nur Josef seine gute Leistung aus dem zweiten Satz beibehalten und gewann am Ende mit 3:6; 7:5 und 6:3 gegen Tore Waldhausen, der in der DTB Rangliste an Position 300 geführt wird.

Dominik mühte sich gegen den eher defensiv spielenden Franzosen Mathieu Prouvost und zog nach gutem Kampfgeist am Ende mit 2:6, 6:3, 3:6 den kürzeren.

Auch im letzten Einzel, in dem Martin Damm im 3. Satz schon mit 1:5 zurück lag, jedoch durch seine gute spielerische Leistung noch auf 4:5 ran kam, hieß es am Ende 4:6 aus Sicht der Radebeuler.

Nach den nun 6 gespielten Einzeln stand es nicht unbedingt verdient 4:2 für Leipzig.

Im ersten Doppel spielten Tom Schinnerling/Martin Damm gegen Toni Pflug/ Mathieu Prouvost. Nach ganz schlechtem ersten Satz, welcher mit 6:0 an Leipzig ging, führten die beiden jetzt im zweiten Durchgang mit 4:0. Zum Schluss hieß es dann doch 0:6; 4:6 aus Sicht der Radebeuler.

Im zweiten Doppel, welches mit Josef Sladek/ Christian Thiele gegen Tore Waldhausen/ Georg Matschke angesetzt war, wurden die meisten Spiele für das Team Radebeul geholt. Sie unterlagen den Leipzigern mit 1:6; 4:6.

Das dritte Doppel, Dominik Riha/ Sven Heise konnte gegen das eingespielte Spitzendoppel Franz Reuschel/ Manuel Paulick mit einem 1:6; 2:6 noch ganz gut leben.

Am kommenden Sonntag 8.5.2011 9 Uhr geht es auswärts gegen einen nicht wirklich leichteren Gegner. Das Team Radebeul muss sich ohne den verletzten Alexander Lelanz dem TC Bad Weißer Hirsch gegenüber stellen.

Image 

letzte Aktualisierung am 01.03.2013

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da

1 Mitglied online