Empfang arrow Turniere 2006
Bezirksmeisterschaften der Senioren 2006
geschrieben von Jürgen Fiebig

Eindrücke von den Bezirksmeisterschaften der Senioren in Radebeul

Viele unserer tennisspielenden Senioren hatte es diesmal nicht nach Radebeul zu den Bezirksmeisterschaften gezogen und so konnte Volker Stoll als Turnierleiter nur 30 Herren begrüßen. Mag es an dem Deutschlandspiel zur Fußballweltmeisterschaft gelegen haben oder an der Unentbehrlichkeit der Senioren bei den Aktiven - wir berichten von interessanten Matches:

Image

 

In der stark besetzten Altersklasse Senioren 30 dominierten wiederum Maik Reichel (Chemnitz) und Thomas Pfeiff. 

Image

Jeffrey Rehn (Chemie Radebeul) unterlag dem späteren Sieger Maik Reichel nur sehr knapp in 2 Sätzen

Der Sieg wurde wieder im Vergleich von Maik gegen Thomas ausgetragen, die sichtlich Spaß daran hatten:

Image

ImageImage 

Bei den 40er Senioren wurde in zwei Gruppen gespielt, deren Erstplatzierte um den Sieg spielten. Im Endspiel der beiden Gruppen musste Volker Stoll (Chemie Radebeul) gegen den favorisierten Rewicki (GS Weinböhla) antreten. Rewicki konnte sein schnelleres Spiel gegen einen konzentriert spielenden Stoll nicht umsetzen und Volker Stoll konnte sich am Ende über ein 7:6/6:4 freuen. Dritter wurde Steffen Hesse:

Image

Bei den 50er Senioren kämpfte sich Andreas Wiesner während des Deutschlandspieles durch ein langes 3-Satz-Match gegen Ulli Meyer, das Andreas am Ende dank der besseren Kräfte und Nerven für sich entschied.

Image

Das spannende Endspiel bei den 50ern hieß dann Michael Böhme gegen Tilo Wutzler, der den Altmeister vom Thron stossen wollte. Zwar gelang Tilo ein verdienter Satzerfolg, aber Micha hatte bei den "big points" mit gutem Ballauge und genialem Händchen das bessere Ende für sich.

Image

In der Garde der 60er siegte dann der alte Haudegen Bernd Strandt gegen einen sehr gut spielenden Michael Seddig, dessen Bälle aber zu oft nach langen Ballwechseln ins Aus gingen.

Image

Mit Sachpreisen der Sponsoren Saxonia Baustoffe, AOL und InfraTec Dresden wurden die spielerischen Leistungen bei sommerliche Hitze belohnt. Wir hoffen, dass 2007 wieder ein großes Teilnehmerfeld dabei sein wird, schließlich kann nicht jedes Jahr eine Fußballweltmeisterschaft in Deutschland stattfinden! Dank vor allem auch an die Organisatoren, allen voran Volker Stoll.

Image

letzte Aktualisierung am 30.04.2007

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Wer ist da