Empfang
Ein Punkt entscheidet alles – Herren schlagen die Zweite von Blasewitz
geschrieben von Marc-Oliver Janik

In einem dramatischen Finale gelang unseren Herren der Erfolg gegen die hochfavorisierte zweite Mannschaft von Blasewitz. Für unseren kleinen Verein ein durchaus bemerkenswertes Ergebnis.

Für uns im Einsatz waren unser Spitzenspieler Peter, „Comebacker“ Robert, der formstarke Simon und unser erst zwölfjähriger Landesmeister in dieser Altersklasse, Joni. Joni legte gleich furios los und erledigte seine Pflichtaufgabe souverän mit 6:1 6:1 während Roberts Aufbäumen gegen Rubens Volkholz (LK6) beim 0:6 3:6 zu spät kam. Peter hatte anschließend beim 2:6 0:6 gegen Malik (LK3) erwartungsgemäß keine Chance während Simon seinen früheren Dauerrivalen aus Kindertagen in Kleinfeld und Midcourt sowie ehemaligen Sportschüler an der Sportschule Dresden, Kilian Müller, mit 6:2 6:3 in die Schranken wies. Nach den Einzeln stand es also 4:4 Matches, 4:4 Sätze und wir waren mit nur 2 Spielen im Rückstand. Die Entscheidung musste in den Doppeln fallen und da von Anfang an nicht damit zu rechnen war, dass diese im Rahmen der maximalen Spieldauer beendet werden können, zählte nun jedes einzelne Spiel.

Image

Simon und Joni konnten überraschend gegen Volkholz/Müller die Oberhand behalten und egalisierten mit 6:3 2:3 den Rückstand aus den Einzeln. Eine starke Leistung. Währenddessen erspielten sich Peter und Robert im ersten Doppel nach unglücklich mit 5:7 verlorenem ersten Satz ein 3:1 im zweiten Satz. Es stand also komplett ausgeglichen und im entscheidenden letzten Spiel entschied bei Einstand das No-Ad als letzter Punkt bei auslaufender Spielzeit über den Ausgang des gesamten Punktspiels. Peter versenkte diesen am Netzspieler vorbei und stellte auf das von allen umjubelte 4:1, Endergebnis somit 8:4 für Radebeul durch zwei siegreiche Doppel.

Herzlichen Glückwunsch Jungs !

letzte Aktualisierung am 10.12.2023

Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da