Empfang

Platzbelegung

TennisMannschaftstrainingPunktspielTurnierspielTennisschuleTrainerstundeGeselliges TennisGäste
anstehende Punktspieltermine auf unserer Anlage
MannschaftGegner
Sa 2.7.2022 8:30U10KF gemischt 2erSG 1.TC Pirna/SP Dresden
13:301.Herren 50TC RW Zwickau
13:30U15 männlich 2er bei TSV BSV 68 Sebnitz
So 3.7.2022 8:30Aktive Mixed 4er bei TSV Planeta Radebeul
Sa 9.7.2022 8:302.Herren 50 4erBW DD Blasewitz II
8:30U15 gemischt 4er bei TSV Bad WH Dresden
13:302.HerrenTV Großenhain
So 10.7.2022 8:30U18 männlich 2er1. TC Pirna
8:30U18 gemischt 4erPlaneta Radebeul
1.Herren müssen frustrierendes 4:5 gegen Oppach einstecken
geschrieben von Robert Prescher

Unser drittes Saisonspiel sorgte bei unserer Mannschaft am Ende für viel Frust, da durch die "spezielle" Aufstellung unserer Gegner keine richtige Stimmung aufkommen wollte. Wie erwartet, traten unsere Gegner aus Oppach mit drei tschechischen Spitzenspielern an, die jeweils deutlich über Bezirksliga-Niveau spielten. Ab Position 4 fiel das Niveau dann aber sehr stark. Entsprechend ist die Geschichte unserer Einzel schnell erzählt. Stefan (3:6, 1:6), Peter (4:6, 1:6) und Thomas (0:6, 2:6) mühten sich zwar, konnten aber letztlich nicht viel ausrichten gegen ihre Gegner. Michel (6:0, 6:1) und Häkchen (6:0, 6:1) waren deutlich unterfordert und fuhren ganz sichere Siege ein. Henni tat sich bei seinem Comeback nach Verletzung schwerer als nötig gegen einen ihm spielerisch eigentlich unterlegenen Gegner. Am Ende brauchte es aber ein umkämpftes 7:6, 7:5 um das kalkulierte Ergebnis von 3:3 nach den Einzeln zu sichern.

Nun war uns klar, dass wir bei der Aufstellung auch Glück benötigen würden. Da Stefan kein Doppel spielen konnte, waren unsere Möglichkeiten begrenzt. Am Ende lief es von der Aufstellung nicht so günstig für uns. Peter und Robert sahen im ersten Doppel gegen die rein tschechische Kombo keinen Stich (1:6, 0:6). Thomas und Michel (6:0, 6:3) hatten dagegen leichtes Spiel. Es war klar, dass das gemischte Oppacher Doppel den Ausschlag geben musste. Dort spielte dann der stärkste Oppacher (Daniel Brett) mit Mannschaftsleiter Winfried Haase. Henni und Häkchen konnten im ersten Satz noch gut mithalten. Nachdem dieser dann aber leider mit 6:7 verloren wurde, war auch der Glaube weg und am Ende stand ein 1:6. 

Spaß hat das Ganze nicht so richtig gemacht und ein bisschen fragwürdig ist der Sinn einer derart unausgeglichen besetzten Mannschaft schon. Aber für uns gilt es das nun abzuhaken. Nach wie vor haben wir eine komfortable Situation mit Tabellenplatz 2. Allerdings ist in der Liga nach dem letzten Spieltag alles sehr eng zusammengerückt, jede Mannschaft hat mindestens einmal gewonnen oder verloren. Im Stadtderby gegen Planeta wollen wir am 11.06. daher unbedingt den so wichtigen dritten Sieg einfahren.

letzte Aktualisierung am 02.06.2022

Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da