Empfang
anstehende Punktspieltermine auf unserer Anlage
MannschaftGegner
Sa 11.9.2021 10:00U15 gemischt (4er) bei TSV SV DD Mitte
10:00U10KF gemischt (2er)SV DD Mitte
Sa 18.9.2021 10:003.HerrenSV TuR Dresden II
1.Herren mischen wieder ganz oben mit - 6:3 gegen USV II
geschrieben von Robert Prescher

Zu unserem bereits letzten Heimspiel in diesem Jahr begrüßten wir die netten Jungs vom USV II, die diesmal sogar mit den alten Haudegen Dan Tichatschke und Thomas Härtling bei uns antraten. Aber auch wir spielten diesmal annähernd in Bestbesetzung.

So gelang uns ein sensationeller Start in die erste Runde. Martinek (6:1, 6:1 gegen Rustemeyer) und Rö (6:2, 6:0 gegen Strauß) ließen überhaupt nichts anbrennen. Und auch Stefan dominierte seinen Gegner Thomas Härtling im Spitzeneinzel mit 6:2, 6:3. Nach diesem perfekten Auftakt fuhren Stefan und Rö zu ihren privaten und beruflichen Verpflichtungen an diesem Tag, nach der Leistung konnte ich da ein Auge zudrücken.

Runde zwei gestaltete sich im Anschluss schwieriger. Nur Michel lieferte wieder eine extrem solide Leistung ab und gab gegen Florian Kaul nur ein Spiel ab. Auf Platz 1 und 2 mühten sich Peter und Robert, letztlich vergebens. Peter kämpfte was das Zeug hält, aber mehr als ein 5:7 im ersten Satz gegen Dan sprang nicht raus. Satz zwei ging dann deutlich mit 1:6 verloren. Robert begann gegen Jonas Neuhaus wieder mal ganz gut, verlor aber ab dem 6.Spiel im ersten Satz erst die klare Linie, dann die Nerven. Trotz eines kurzen Aufbäumens im zweiten Satz gefährdete er seinen sehr sicheren Gegner nicht wirklich und spielte die meiste Zeit gegen sich selbst. Am Ende stand ein 3:6, 2:6. 

Diesmal wollten wir das 4:2 ganz sicher nach Hause bringen und entschieden uns dafür, Thomas und Henni direkt ins dritte Doppel zu stellen. In den anderen Doppeln experimentierten wir nach dem "Doppel-Desaster" gegen Görlitz mit Peter/Robert sowie Martinek/Michel.

Während es vorne jeweils sehr eng ablief, sicherten uns Tom und Henni frühzeitig durch ein souveränes 6:3, 6:1 gegen Neuhaus/Kaul den Sieg. Die anderen Partien waren extrem hart umkämpft und gingen bis in den Abend hinein. Martinek und Michel hatten schließlich beim 6:2, 5:7, 10:8 das nervenstärkere Ende bei sich und holten den 6.Punkt gegen Tichatschke/Strauß. Peter und Robert hatten viel Spaß, spielten locker auf und zeigten phasenweise sehr gutes Tennis, deutlich besser als im Einzel. Trotz der Abwehr einiger Matchbälle durch uns gewannen Härtling/Rustemeyer mit 4:6, 7:5, 12:10. Die beiden "Looser" des Tages mussten dann auch noch das Clubhaus aufräumen, plauschten aber auch noch ein Weilchen mit den Gegnern und trösteten Marc und Simon nach der Dino-Pleite auf dem Parkplatz.

Durch die etwas überraschende Niederlage von Görlitz gegen Hirsch II klettern wir wieder auf Platz 2 und reden in Sachen Staffelsieg immer noch ein gehöriges Wörtchen mit. Nächste Woche geht es dann auswärts erstmal gegen Mitte III.

letzte Aktualisierung am 05.07.2021

Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da