Empfang arrow Sport
Rückblick Clubmeisterschaften 2020
geschrieben von Christian Thielbahr

Liebe Tennisfreunde,

mit reichlich Verspätung – aber dennoch bevor das Clubturnier in der laufenden Saison so richtig Fahrt aufnimmt – möchten wir es doch nicht versäumen, noch ein paar Worte zu den vereinsinternen Meisterschaften von 2020 zu verlieren.

Nach dem doch recht abrupten Saisonende im vergangenen Oktober und den Pandemie-bedingten Einschränkungen in der Wintersaison ist es uns nicht wirklich gelungen, unsere ersten Titelträger nach dem wirklichen Re-Launch des Turniers wenigstens ein wenig zu würdigen.

Das möchten wir hiermit ein Stück weit nachholen – und haben auch bereits in der vergangenen Woche nun endlich die errungenen Pokale überreicht.

Image
Sieger im Einzel 2020 - Steffen "Rö" Röder

 

In der Einzelkonkurrenz traten insgesamt 35 Tennis-Begeisterte an – darunter in dem von den Herren dominierten Feld immerhin auch 3 Damen. Dabei gelang Andrea Horn in der ersten Runde ein Achtungserfolg, in der sie Alex Kuntsch doch recht deutlich mit 6.4, 6:3 besiegen konnte.

In vielen hochklassigen und zum Teil eng umkämpften Matches setzten sich schlussendlich Peter Liscovius und Steffen Röder bis ins Finale durch.

Auf dem Weg dahin gewann Peter gegen Günther Grau und Lorenzo Manfredini jeweils recht deutlich, bis er im Viertelfinale Martin „Martinek“ Kleinschmidt in einem wahren Geduldsspiel letztlich mit 6:3, 4:6, 10:4 besiegte. Das Halbfinale gegen Markus „Hääkchen“ Haak war nicht minder ausgeglichen und Peter musste alles investieren, was er auf dem Tennisplatz zu bieten hatte, um dann am Ende aber doch hochverdient das Endspiel zu erreichen. 6:1, 6:2 lautete das Ergebnis eines Matches, dessen Verlauf jedoch keinesfalls so deutlich war, wie das Resultat vermuten ließe.

Steffen „Rö“ Röder gelangte hingegen mit extrem sicheren und dominantem Spiel weitestgehend ungefährdet ins Finale und gewann jeweils in 2 Sätzen gegen Andrea Horn, Stuart Kemp, Christian Orth und Stefan Köcher. Lediglich Christian und Stefan vermochten Rö in ihren jeweiligen ersten Sätzen Paroli zu bieten, unterlagen dabei allerdings auch 4:6 bzw. 5:7 und hatten dann im weiteren Verlauf der Spiele nicht mehr viel zuzusetzen. Letztlich gab Rö gegen zwei starke Konkurrenten auch keinen Satz ab und gewann in der Runde der letzten 8 gegen Christian 6:4, 6:2 und im Halbfinale gegen Stefan 7:5, 6:0.

Damit war alles vorbereitet für ein hochklassiges Endspiel, das im vergangenen Oktober parallel zum Schleifchenturnier ausgetragen wurde, und einen krönenden Abschluss einer doch recht besonderen Saison darstellen sollte.

Von Beginn an war beiden Akteuren anzumerken, dass es um nichts weniger als den Club-Titel geht – Peter agierte zunächst etwas nervös, wohingegen Rö – durch die Siege in den vorherigen Runden mit viel Selbstbewusstsein ausgestattet – von vornherein sicher und dominant spielte und damit Peter gar nicht erst zur Entfaltung kommen ließ. Nach vergleichsweise kurzer Spielzeit verwandelte Rö gleich den ersten Satzball zu einem letztlich ungefährdeten 6:3 Zwischenerfolg.

So ohne weiteres wollte Peter sich natürlich nicht geschlagen geben und stellte zu Beginn des zweiten Satzes seine Spielweise ein wenig um, um Rö mehr in Bedrängnis zu bringen. Mit teils unkonventionellen und damit für seinen Gegner überraschenden Aktionen gelang es Peter das Spiel offener zu gestalten und Rö ein ums andere Mal auch in die Defensive zu zwingen. Bis Mitte des Satzes verfolgten die Zuschauer ein spannendes, intensives und ausgeglichenes Duell, in dem Rö am Ende den längeren Atem hatte. Wiederum 6:3 lautete das Resultat und damit krönte sich Rö letztendlich souverän und ohne Satzverlust zum Clubmeister 2020.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an beide Finalisten und insbesondere an Rö zum Gewinn des Titels.

 

Die Doppelkonkurrenz war mit 18 Paarungen ebenfalls gut besetzt. Durch die LK-Vorgaben bei der Team-Findung kam es zu einem sehr homogen besetzten Feld mit vielen hochklassigen und umkämpften Duellen auf Augenhöhe.

In den Halbfinals standen sich schlussendlich einerseits Georg Böss / Peter Liscovius der Paarung Matthias „Kuno“ Heisig / Christian Thielbahr gegenüber. In einem denkwürdigen Spiel gelang Christian relativ viel, wohingegen Kuno angesichts eines möglichen Endspiels doch recht aufgeregt war und mit einigen Aktionen eher Assoziationen in Richtung des Golf-Sports weckte, als dass das nach Tennis aussah. Ihnen gegenüber wurden Peter und insbesondere Georg mit zunehmendem Spielverlauf immer sicherer und kaltschnäuziger und gewannen am Ende hochverdient mit 7:5, 6:3.

Im Finale standen sie beiden dann der Paarung Alex Fiebig / Steffen Röder gegenüber, die ihre Gegner in den vorherigen Spielrunden stets sicher und souverän dominierten und jeweils ungefährdete 2-Satz-Siege erspielten.

Gegen Georg und Peter stellte sich das dann im Grunde ähnlich dar wie im bisherigen Turnierverlauf und Alex und Rö gewannen am Ende nach erneut sicherem und aggressivem Spiel verdient mit 6:4, 6:1 und damit ebenfalls ohne Satzverlust den Clubmeister-Titel. Herzliche Gratulation!!

Auch für die Doppelsieger haben wir einen neuen Pokal angeschafft, den wir nun auch offiziell in die Hände der Sieger-Paarung von 2020 gegeben haben.

Image
Gewinner des Doppeltitels 2020 - Steffen "Rö" Röder und Alex Fiebig

 

Das Turnier 2021 hat ja nun bereits begonnen und die ersten Matches haben stattgefunden. Angesichts der sich doch endlich verbessernden Krisenlage und den damit einhergehenden wiedergewonnen (geselligen) Möglichkeiten hoffen wir auf spannende, hochklassige Wettkämpfe und dabei auch eine zunehmende Schar an Schlachtenbummlern, die das jeweilige Spektakel von außen verfolgen – dabei ja vielleicht auch mit etwas Kühlem zu trinken und Gegrilltem zu essen in den Händen.

In diesem Sinne wünschen wir uns allen ein tolles Turnier – und hoffentlich in diesem Jahr zumindest eine kleine Abschlussfeier am Endspieltag im Herbst.

Bis dahin bleibt alle weiterhin gesund, guter Dinge und aktiv mit dem Racket in der Hand!!

 

Sportliche Grüße,

Christian Thielbahr (im Namen des gesamten Vorstandes)

letzte Aktualisierung am 19.06.2021
Saison
Artikeltyp
Alter
Mannschaft
Geschlecht
Liga

Sport

Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Wer ist da