Empfang arrow Clubleben
Freundschaftsspiel gegen die Tennisspieler der Turngemeinde in Berlin 1848
geschrieben von Jürgen Fiebig
Zur Saisonvorbereitung in der Verbandsliga hatte sich die 1. Herrenmannschaft Gäste von der Turngemeinde in Berlin 1848 (TIB) aus Berlin eingeladen. Leider war die Verbindung zum Wettermann deutlich gestört, denn dieser hatte nur Dauerregen verstanden. So wurde unter erschwerten Bedingungen um die regenschwere Filzkugel gekämpft. Unsere Platzanlage nahm tapfer alles Wasser auf, so dass der Wettbewerb erfolgreich zu Ende gespielt werden konnte. 

Zu den Details: 

Image

  Das sind die eifrigen Tennisspieler von Chemie und aus Berlin vom TIB 1948, die sich bei diesem Mistwetter der Kälte und dem Regen stellen wollen! 

Image

  In einem sehr knappen Einzel zwischen Frank und Dennis erwischte Frank (links) im Tie-break des 3. Satzes
  das glücklichere Ende für sich. Beide hatten im 3. Satz mit dem arg beanspruchten Platz so ihre Problemchen.
  Dennis spielte eine harte Vorhand und tolle Stops, Frank blieb immer dran, auch wenn ihm einige Bälle am Netz
  knapp missglückten. 

Image

 Sieger im 3-Satz-Match: Frank Hofmann, unser Neuzugang in der 1. Herrenmannschaft 

Image

  Fenstergucker Alex und Tom (unser Clubraum war zum Glück gut geheizt) 

Image

  Alexander war im Spiel gegen den Berliner Anh-Tuan der sicherere Spieler 

Image

  Anh-Tuan spielte tolle Bälle, aber die Fehlerrate war noch zu hoch 

Image

  Alex bei Platzarbeiten  

Image

  Martin kämpfte wie immer um jeden Ball, aber scheiterte an den schweren Slice-Bällen von Boris 

Image

  Boris beherrschte Martin mit seiner sehr guten Rückhand. Hier ausnahmsweise mit der Vorhand, die er oft geschickt umlief. 

Image

  Markus hatte im 1. Satz so seine Mühe mit unserem Tom, der jeden guten Ball retournierte.
  Mit der Frage: Bist der Sohn von Michael Chang ? brachte er seine Mühe zum Ausdruck 

Image

  Tom hatte alles gut im Griff, aber ab Mitte des 2. Satzes war sein Mineralienvorrat am Ende,
  so dass er leider verletzt aufgeben musste. 

Image

  In einem hochklassigen Doppel (mit diesen schweren Filzkugeln) überraschte vor allem Anh-Tuan
  mit tollen Reaktionen und vielen verwandelten Flugbällen.  

Image

  Alex und Frank wurde alles abverlangt, um im 3. Satz im Tie-break den knappen Sieg zu holen!

Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem ausgeglichenen 4:4 Endstand. Trotz des miserablen Wetters gab es zufriedene Gesichter, denn dieses anstrengende Freundschaftspiel war ein gutes Training für den Auftakt in der Verbandsliga. Nächstes Jahr will man Gleiches bei gutem Wetter in Berlin wiederholen.


 

 

letzte Aktualisierung am 08.05.2008

Sport

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Wer ist da