B-Titelgewinn für Sven Heise bei den 20. Sächsischen Hallen-Landesmeisterschaften 2011
geschrieben von Robert Prescher

Die 20. Sächsischen Hallen-Landesmeisterschaften, die in der STV-Halle in Leipzig-Abtnaundorf mit der Rekordbeteiligung von 63 Aktiven über die Bühne gingen, konnte Sven Heise bei den Aktiven-Herren im B-Feld für sich entscheiden.

Er setzte sich in der ersten Runde gegen Johannes Rabenhorst, TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz, mit 6:4, 4:6 und 10:8 im Champions-Tie-Break durch. In der nächsten Runde konnte er durch die Aufgabe von Philipp Damisch (CTC-Küchwald) seine Kräfte für das Halbfinale schonen. Da traf er auf Robert-Patrick Steiner vom Sportpark Plauen. Hier gewann Sven Heise mit 6:2, 6:3 und stand somit als erster Teilnehmer für das Finale fest. Im zweiten Halbfinale gewann im Clubderby Oliver Koster gegen Tobias Berger mit 6:1, 4:6 und 10:6, beide Spieler vom Leipziger SC. Das Finalspiel konnte mit 6:3, 6:4 gewonnen werden und somit konnte sich Sven Heise über den Gewinn der Hallenmeisterschaften freuen.

letzte Aktualisierung am 09.01.2012

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da