Empfang
anstehende Punktspieltermine auf unserer Anlage
MannschaftGegner
Sa 21.5.2022 8:303.HerrenTC GW Röderau
13:301.Herren 50LVB
13:30Damen bei TSV SV TuR Dresden II
So 22.5.2022 8:30U18 männlich 2erESV Dresden
8:30U15 gemischt 4er bei TSV DD-Zschachwitz
Sa 28.5.2022 13:301.HerrenTC Oppach
So 29.5.2022 8:30U18 gemischt 4erTV Kreischa
1.Herren starten mit 6:3 gegen Hirsch III. erfolgreich in die Saison
geschrieben von Robert Prescher

Unsere erste Herrenmannschaft wandelte zum Saisonauftakt auf den Spuren der Dinos. Während unsere zweite Mannschaft dieses Jahr eine radikale Verjüngung erfährt, konnte in unserer Aufstellung nur der Mannschaftsleiter ein Geburtsjahr in den 80er Jahren nachweisen. Auf Grund der körperlichen und geistigen Strapazen dieser Aufgabe kann dies naturgemäß auch nur dem jüngsten Vertreter zugemutet werden. Auch werden medizinische und psychologische Grundkenntnisse benötigt. Allein im Vorfeld des ersten Heimspiels musste die Belastungssteuerung sowie die Einsatzfähigkeit hinsichtlich Sprunggelenken, Ellenbogen, Schultern und Erkältungssymptomen abgewogen werden. Heraus kam eine riesige Portion Ü40- und Ü50-Erfahrung, die uns letztlich das ungeahnte Erlebnis dreier Doppelerfolge bescherte.

Der erste Durchgang begann zunächst vielversprechend gegen unsere jugendlichen Gegner vom TC Bad Weißer Hirsch Dresden III. Häkchen an Position 6 (6:1, 6:1) und Robert an Position 4 (6:1, 6:3) fuhren sichere Siege ein. An Position 2 kämpfte unser erfahrener Neuling Christian Orth bis zum 30. Punkt im Match-Tie-Break, musste sich aber Johannes Hellmund mit 6:3, 2:6, 14:16 denkbar knapp geschlagen geben.

Mit dem 2:1 im Rücken hofften wir auf einen Ausbau der Führung im zweiten Durchgang. Hier taten sich Peter (1), Tom (3) und Rö (5) aber allesamt schwer. Während sich Steffen zunehmend steigerte und ein 7:6, 6:1 erreichte, kämpften sich Peter und Tom nach jeweils verlorenem ersten Satz in den CT. Am Ende verloren wir auch den zweiten und dritten CT an diesem Tag und plötzlich stand es nur noch 3:3.

Der 7er-Weg fürs Doppel ging dann aber vollends auf. Christian und Rö gewannen souverän mit 6:1, 6:2 und auch Peter und Häkchen gewannen das Spitzendoppel mit 6:4, 6:4. Tom und Robert hatten ebenfalls keine Probleme, mal abgesehen davon, dass Robert für 5 Spiele im ersten Satz einen minutenlangen Tennis-Streik einlegte, der zum Verlust des ersten Satzes führte. Der freundlichen Einladung seines Partners folgend, von nun an den Ball vielleicht doch einfach wieder über das Netz ins gegnerische Feld zu platzieren, schloss sich ein 6:0, 10:3 an. 

Beim gemeinsamen Essen ließen wir den Abend mit unseren Gegnern ausklingen. Der Erfolg stellte letztlich einen Pflichtsieg in der Staffel dar, auch wenn dieser hart erarbeitet werden musste. Am 21.05. steht nun das schwere Auswärtsspiel beim USV TU Dresden II an.

letzte Aktualisierung am 12.05.2022

Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da

2 Mitglieder online