Empfang arrow Berichte 2014
Aktuelles Hygienekonzept
geschrieben von Robert Prescher

Hygienekonzept BSV Chemie Radebeul, Abteilung Tennis

(Stand: 24.04.2021)

Corona-Beauftragter im Verein:   Robert Prescher

Tel.: 017672125476

E-Mail: sb_prerob@hotmail.com

Vorwort

  • Rechtsverbindlich für den Trainingsbetrieb sind die aktuellen Verordnungen des Bundes, des Freistaates Sachsen und des Landkreises Meißen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.
  • Die Tennisschule und jeder Spieler/in ist selbst dafür verantwortlich, sich über die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln auf dem Laufenden zu halten.
  • Fragen und Hinweise sind bitte per Email an den Corona-Beauftragten im Verein  zu richten.

Hygienemaßnahmen

  • In den Umkleideräumen dürfen sich gleichzeitig jeweils nur 2 Personen aufhalten, der Mindestabstand von 1,5 m ist stets einzuhalten.
  • Wenn möglich, sollte die Nutzung der Umkleideräume und Duschen vermieden werden.
  • Im Clubhaus ist ebenfalls stets der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten, der gleichzeitige Aufenthalt von vielen Personen sollte vermieden werden.
  • In allen Räumen ist auf ständiges Lüften zu achten.
  • Eine Versorgung mit Essen durch den Verein ist nicht erlaubt, dazu zählt auch das Grillen auf der Tennisanlage.
  • Die Nutzung vorhandener Getränke-Vorräte im Clubhaus des Vereins ist für den Trainingsbetrieb bis auf Weiteres untersagt.
  • In den Umkleideräumen und in den Toiletten dürfen nur eigene mitgebrachte Handtücher benutzt werden, alternativ können im Toilettenbereich Einweg-Papierhandtücher genutzt werden, falls diese zur Verfügung stehen.
  • Im Clubhaus, in den Umkleideräumen und im Toilettenbereich befinden sich Desinfektionsmittel zur Nutzung.
  • Vor der Benutzung von Geräten zur Platzpflege (Schleppnetz, Linienbesen, Scharrierholz, Wasserschlauch) sind die Hände am eigenen Handtuch vom Schweiß zu befreien, ein vorheriges Händewaschen und/oder Desinfizieren ist erwünscht.
  • Die Reinigung des WC-Bereichs erfolgt zweimal wöchentlich durch die Reinigungsfirma; wir begrüßen aber ausdrücklich jedes Eigen-Engagement der Mitglieder hinsichtlich der Reinigung des WC-Bereichs bei offensichtlichem Bedarf.
  • Das Clubhaus und die Umkleiden werden einmal wöchentlich durch die Reinigungsfirma gereinigt.
  • Abfallkörbe werden regelmäßig geleert.
  • Das Tragen eines Mundschutzes oder die Notwendigkeit eines tagesaktuellen negativen Corona-Testergebnisses auf der Tennisanlage bzw. beim Tennisspielen wird NICHT verlangt.

Verhaltensanweisungen für den Aufenthalt auf der Tennisanlage

  • Die Tennisanlage darf grundsätzlich nur betreten werden, wenn vorher eine Online-Platzreservierung zum Tennisspielen erfolgt ist, wenn am Kinder-/Jugendtraining der Tennisschule teilgenommen wird oder man aktiv am Punktspiel einer Mannschaft teilnimmt.
  • Jeglicher Publikumsverkehr bzw. Aufenthalt ohne Tennisspielen auf der Anlage ist untersagt.
  • Tennis-Eltern / Tennis-Großeltern sollen die Anlage möglichst nicht betreten, im begründeten Einzelfall darf maximal ein Familienteil beim Training des Kindes anwesend sein, wenn dies aus organisatorischen Gründen nicht anders geht; dabei sind durch das Familienmitglied jederzeit die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.
  • Kontaktlose Begrüßung und Verabschiedung.
  • Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Einzeln, nacheinander die Tennisanlage betreten und wieder verlassen.
  • Nach dem Tennisspielen ist die Anlage sofort wieder zu verlassen (kein Verweilen auf der Anlage).
  • Richtig husten und niesen (wegdrehen, Armbeuge nutzen).
  • Hände gründlich waschen.
  • Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen die Anlage und die Tennisplätze nicht betreten.

Regeln zum Trainings- und Spielbetrieb auf dem Tennisplatz

  • Auf das für die Sportart typische Abklatschen nach dem Spiel wird generell verzichtet.
  • Die Spieler nutzen nur eigene Schläger und eigene Materialien.
  • Das Tennisspielen ist nur nach vorheriger persönlicher Verabredung mit EINEM Spielpartner und nach Eintragung der Spielzeit in die Online-Platzbelegung möglich.
  • Es darf NUR Einzel gespielt werden, es dürfen sich nur zwei Spieler auf einem Tennisplatz befinden, eine Ausnahme stellt das Kinder- und Jugendtraining dar.
  • Das freie Wechseln von Spielpartnern während des Trainings ist untersagt, somit wird auch die Online-Platzbelegung nicht als "Spielerbörse" nutzbar sein, sondern ein Ersteller trägt nach vorheriger persönlicher Verabredung die Spielzeit und den betreffenden Spielpartner verbindlich ein.
  • Grundsätzlich kann eine Spielzeit von 1 oder 2 Stunden reserviert werden, halbstündige Intervalle sollen vermieden werden, damit keine unnötigen Lücken entstehen.
  • Die Platzpflege vor- und nachher gehört immer zur definierten Spielzeit.
  • Es kann von einem Ersteller ein Spieltermin reserviert werden, erst nach Ablauf bzw. praktischer Durchführung dieser reservierten Spielzeit kann ein Mitglied eine neue Reservierung vornehmen, so soll Fairness bei der Ausnutzung der real zur Verfügung stehenden Kapazitäten gewährleistet werden.
  • Das alleinige Spielrecht für Gäste entfällt bis auf Weiteres, das Spielen eines Mitglieds mit einem Gast ist weiterhin erlaubt.
  • Tennisbälle sind grundsätzlich von den Spielern selbst mitzubringen und können während des Spielens normal angefasst werden.
  • Beim Nachwuchstraining ist das Einsammeln von Bällen mit Sammelrohr und/oder Ballkorb nicht gestattet.
  • Die Steuerung der Distanzregeln beim Nachwuchstraining erfolgt durch die Aufsicht eines Trainers.
  • Kontaktloses Training soll durchgeführt werden; die Demonstration am Schüler/in soll vermieden werden.
letzte Aktualisierung am 24.04.2021

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da