Empfang arrow Spielberichte 2006
Die Ergebnisse vom Wochenende 10./11.Juni
geschrieben von Jürgen Fiebig

Dieses Wochenende standen wieder eine Reihe wichtiger Punktspiele auf dem Programm. 

Am Sonnabend mussten die 1. Herren nach Brand Erbisdorf reisen. Durch die sehr kurzfristige Absage von Martin Rosenkranz geschwächt konnte nach den Einzeln mit Siegen von Martin Damm und Tom nur ein 2:4 erreicht werden. Während Tom seinen Gegner mit sicheren Slice-Bällen zur Verzweiflung brachte, reichte es bei Alex gegen einen sicher spielenden Ranglack in einem engen 3-Satz Match am Ende nicht (Sicher war hier auch der Ärger über die Absage von Martin im Spiel). Sven hatte gegen Kreller zwar Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Thomas und der als Ersatz eingsprungene Peter hängten sich richtig rein, mussten sich aber den stärkeren Brand Erbisdorfern beugen.

Image

Schnappschuss nach den Einzeln beim Stand von 2:4, am Ende hieß es 3:6. Wenigstens das Doppel Alex/Tom konnte gegen die Brand-Erbisdorfer Kreller/Ranglack gewinnen.

Am Vormittag konnte unsere weibliche Jugend gegen Planeta Radebeul mit 4:2 gewinnen. Auch die männliche Jugend gewann auswärts gegen Pirna.

Unsere Damen hatten Sonntag vor heimischer Kulisse ihr entscheidendes Spiel für einen möglichen Aufstieg gegen die Damen aus Dresden Mitte. Leider war Susann im Urlaub, so dass die Radebeuler nur geschwächt antreten konnten. So hieß es nach den Einzeln 2:4. Die Dresdner Damen überzeugten auch in den Doppeln - Endstand 3:6. 

Image

Ines und Sophia beim Seitenwechsel, konnten ihr Doppel leider nicht gewinnen

Die 3. Herren spielten außerwärts gegen Dresden Rotation. Mit starken Leistungen in den Einzeln durch Frank, Tobias, Andre (3-Satz-Siege) und Jörg konnte 4 Punkte gesichert werden, verletzungsbedingt musste das 3. Doppel von den Dresdnern aufgegeben werden, so dass Radebeul am Ende verdient den 2. Sieg feiern konnte!

Image

Mannschaftsbild mit Lenny, dem Maskottchen des Spieles

Die 40er Senioren hatten die 2. Mannschaft von Dresden Seidnitz zu Gast. Bei großer Überlegenheit war ein klarer 9:0 Sieg schnell erspielt.

Image

Thomas hatte es diesmal besonders eilig 

Nachtrag: Unsere Herren 30 siegten parallel zum WM-Spiel gegen den Leipziger TC 1990 mit 5:4. 


 

 

 

letzte Aktualisierung am 18.05.2007

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Wer ist da