Empfang arrow Sport
U14 ringt in einem Thriller Blasewitz nieder
geschrieben von Marc-Oliver Janik

Sie haben es wieder getan. Nach dem überraschenden und knappen Erfolg im Vorjahr (damals noch als U12) haben sich Simon, Morten, Laurenz und Ludwig auch dieses Jahr wieder gegen die favorisierten Blasewitzer durchgesetzt. Und das mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse.

Bei brütender Hitze empfingen die vier Jungs am Samstagmittag die Gegner aus Blasewitz. Auch wenn natürlich nicht die erste Garde am Start war, so verriet die Aufstellung der Gäste mit der talentierten Rosalie Kretzschmar an der Spitze und dem in der DTB-Rangliste vor Simon platzierten Sportschüler Nico Pietzsch an Position 2 doch, dass sie Revanche für die Niederlage im vergangenen Jahr nehmen wollten.

Nico ließ unserem Morten erwartungsgemäß keine Chance und schickte ihn mit der Tennis-Höchstrafe wieder vom Platz, während Simon überraschend deutlich gegen Rosalie die Oberhand behielt. Laurenz hielt seine mit seinem Geduldsspiel etwas überforderte Gegnerin auch deutlich in Schach. Ludwig blieb aber leider hinter seinen Möglichkeiten und Trainingsleistungen zurück und verlor in zwei Sätzen. Nach den Einzeln stand es bei Matchpunkten und Sätzen gleich, die Spiele standen 30:31 für Blasewitz. Die Doppel wurden also taktisch aufgestellt. Da das Spitzendoppel aller Voraussicht nach in der deutlichen Außenseiterrolle gegen die beiden Spitzen der Blasewitzer war, sollten in der Kombination Simon/Ludwig möglichst viele Spiele gewonnen werden, während Laurenz und Morten im zweiten Doppel einen möglichst hohen Sieg einfahren mussten.

Und es ging auf: Als Laurenz und Morten den Matchball zum 6:0 6:3 verwandelten, hatten Simon und Ludwig fast zeitgleich das Spiel zum 4:6 1:1 gemacht. Damit war der Sieg bereits in trockenen Tüchern, was im Überschwang des Triumphes zur Folge hatte, dass die beiden Jungs trotz dreimaliger 40:15-Führung kein Spiel mehr gemacht haben. Das war aber letztlich völlig egal, denn das Endergebnis lautete 3:3 Punkte, 6:6 Siege und 47:46 Spiele - Sieg für Radebeul und Riesenjubel auf und neben dem Platz. Herzlichen Glückwunsch !

Die Jungs haben in der Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden des TSV nunmehr den im Vorfeld als Maximalerwartung angestrebten dritten Tabellenplatz bereits sicher, könnten bei einem Erfolg im abschließenden Spiel gegen die Vertretung vom Weißen Hirsch jedoch auch den derzeit eingenommenen 2. Platz behaupten, was einen beachtlichen Erfolg für unsere beiden kleinen Vereine darstellen würde. Dazu viel Erfolg !

letzte Aktualisierung am 16.06.2019
Saison
Artikeltyp
Alter
Mannschaft
Geschlecht
Liga

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Tom Tennisschule

Wer ist da