Empfang arrow Berichte 2014
Starker Auftakt der 50er in die Oberliga-Saison
geschrieben von Marc-Oliver Janik
Drei Spiele, drei unterschiedliche Besetzungen, drei souveräne Siege - die Oberliga 50er grüßen nach der Hälfte der Saisonspiele von der Tabellenspitze und befinden sich klar auf Kurs Richtung Aufstiegsspielen zur Ostliga.

Zum Saisonstart empfingen Stolli & Co. die langjährigen Bekannten von der 2. des Weißen Hirsch. Tom, Christion Orth, Stolli, Christian Hugo und Jörg fuhren jeweils sichere 2-Satz Siege ein, so dass das Match bereits nach den Einzeln eingetütet war. Nur Steffen musste sich nach reichlich Gegenwehr seinem deutlich höher eingestuften Gegner 4:6 4:6 geschlagen geben. Drei glatte Siege in den Doppeln bescherten ein 8:1 im Auftaktspiel.

Bei fast winterlichen Temperaturen ging es danach zum Auswärtsspiel nach Plauen. Am Ende stand ein 5:4 zu Buche, was sich knapper anhört als es war. In den 5 gewonnen Matches wurden insgesamt gerade einmal 7 Spiele abgegeben. In den Einzeln sorgten Tom (6:2 6:0), Stolli (6.1 6:1) und Christian Hugo (6:2 2:0 Aufg.) für die Punkte, während Ronald und Steffen jeweils im CT,  sowie Christian Orth in 2 Sätzen, scheiterten. Nach zwei weiteren Punkten in den Doppeln war der Sieg perfekt.

Als nächtes versuchten die Sportler von Erzgebirge Aue die Mannschaft zu knacken. Doch auch Regenwetter, schweres Geläuf und schwere Bälle konnten den Sieg unserer 50er nicht verhindern. Tom, Volker (6:0 6:0 ! ), Christian Hugo und Jörg sorgten für 4 sichere Punkte. Ronald haderte etwas mit seiner Niederlage und Christian Orth musste leider nach verlorenem ersten Satz mit Führung im Zweiten aufgrund einer Muskelverletzung die Segel streichen.

Es bleibt zu hoffen, dass es sich als nicht allzu gravierend herausstellt, so dass er möglichst bald wieder zur Verfügung steht und die Mannschaft nicht wie in den letzten beiden Jahren aufgrund von Verletzungen geschwächt bleibt.

Die anschließenden Doppel wurden allesamt gewonnen, so dass ein 7:2 in die Wertung einzug fand. Der nächste Gegner sind die Sportfreunde von Dresden Mitte bevor es in den letzten beiden kniffligen Aufgaben gegen LVB und Riesa um den Staffelsieg gehen wird.

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg !

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Wer ist da