Empfang
anstehende Punktspieltermine auf unserer Anlage
MannschaftGegner
So 19.8.2018 10:002.HerrenTSV Cossebaude
10:00U14 gemischt bei TSV Radeberger SV
Sa 1.9.2018 10:00Aktive MixedESV Dresden
Sa 15.9.2018 10:00Aktive Mixed1.TC Weinböhla
Bericht zur Bezirksmeisterschaft der Senioren 2018
geschrieben von Volker Stoll

Bezirksmeisterschaft der Senioren zum 27.Mal in Radebeul

Anders als in den letzten Jahren trafen sich die Tennisspieler des Bezirkes Dresden gleich am ersten Wochenende nach den Punktspielen traditionell in Radebeul, um Ihre Bezirksmeisterschaften auf den insgesamt 8 Plätzen des TSV und der BSV Chemie durchzuführen.

Wer diese Änderung eines über viele Jahre bewährten Termins an ein Wochenende, wo noch Punktspiele der Regionalliga stattfinden, unabgestimmt mit uns als Veranstalter festgelegt hat verbleibt als Frage an den STV.

Das Ergebnis war, dass gegenüber den üblichen Teilnehmerzahlen mindestens 10 Teilnehmer weniger waren, die Teilnehmerzahl von 2016 wurde um 27 Teilnehmer unterschritten. Das reduzierte Teilnehmerfeld hatte diesmal 56 Teilnehmer, davon 10 Damen. Teilnehmer aus 20 Vereinen des Bezirkes in insgesamt 5 Altersklassen bei den Herren (AK30, 40, 50, 60 und 70) und 1 Altersklassen bei den Damen (Ak30) um Spiel, Satz und Sieg. Unser Dank gilt allen Damen mit Spielberechtigung ab Ak40, die bereitwillig einer Zusammenlegung des Damentableaus zustimmten und damit überhaupt erst die Durchführung einer Damenkonkurrenz ermöglichten. Gleiches gilt für die Herren 65, die bei den 60-igern mitspielten.

Der Oberschiedsrichter Marc Janik hatte den gesamten Ablauf bereits zu Turnierbeginn „durchgestrickt“, sodass jeder Teilnehmer seine Spielzeiten gut vorplanen konnte. Dies wurde von allen Teilnehmern wohlwollend aufgenommen, auch wenn sich einige Spieler bis zum Start in den Nebenrunden etwas länger gedulden mussten. Petrus war dieses Jahr ein starker Verbündeter der Turnierleitung, sodass alle Spiele auch dank der Pünktlichkeit aller Teilnehmer, zur angesetzten Zeit „auf der Wiese“ zu stehen, bei schönstem Tenniswetter über die Bühne gehen konnten.

Die nicht nur zahlenmäßig stärkste Garde stellte der Weiße Hirsch (WH) mit fast 30 Teilnehmern.

Interessante Spiele gab es bereits in den zwei 3er Gruppen der Ak30. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe spielten dann im KO-System den Sieger aus. Glücklicher Gewinner war am Ende Matthias Ludwig aus Pirna, der sich bei den Finalspielen zweimal im CT durchsetzte.

In der gleichen Altersklasse der Damen siegte die unser langjähriger Stammgast Brigitte Müller-Druschke (WH), die mit stoischer Ruhe und Geduld alle Bälle zurückspielte und somit die an 1 gesetzte Kathi Siewert (Weinböhla) im CT bezwingen konnte.

Bei den 40-igern spielte Frank Pinter (ESV) ein ganz starkes Turnier und kegelte im Halbfinale den topgesetzen Olli Rothkegel (WH) aus dem Turnier. In der anderen Hälfte zog der Radebeuler Alex Lelanz „einsam seine Bahnen“. Mit insgesamt 3 klaren Siegen sicherte er sich überlegen den Turniersieg.

Bei den 50-igern purzelten gleich im ersten Spiel die an 3 und 4 gesetzten Kai Kerkhof (Planeta, gegen Michael Emmerich; Blasewitz) und Claus-Peter Jahn (gegen Klaus Otto; beide WH). Die beiden Favoritenschrecke spielten sich auch bis ins Halbfinale, waren dort aber gegen die Favoriten Robert Rewicki (WH) und Lokalmatador Volker Stoll mehr oder wenig chancenlos.

Im Finale hatte Robert riesiges Pech, als er nach einem an sich ganz normalen Schritt Schmerzen im Fuß verspürte und bei 6:1; 4:1 Führung verletzt zurückziehen musste.

Die 4-er Raste der 60-iger gewann Tilo Wutzler überlegen und holte den Titel nach Meißen. Leider konnte der Radebeuler Ronald Pilz am letzten Tag verletzungsbedingt nicht mehr antreten, sodass die Plätze 2 und 3 an Eberhardt Rudolph (Radeberg) und Hans-Joachim Swoboda (Weißig) gingen.

5 Oldies kämpften um den Titel der Ak70. Am Ende siegte Wolfgang Kroll (Seidnitz) vor Jürgen Völkel (Görlitz) und Uli Mayer (WH).

Unser Dank für das rundum gelungene Turnier gilt Turnierorganisator Marc Janik und seinem Team von Chemie für die perfekte Organisation; dem TSV für die Bereitstellung der Plätze, Petra und Martin Stoll für eine exzellente kulinarische Versorgung sowie unserem Sponsor Flack&Schwier für die Bereitstellung von Preisen für die Sieger.

Die komplette Ergebnisübersicht ist im Internet auf der STV-Seite einsehbar. Im nächsten Jahr freuen wir uns auf viele Teilnehmer bei den dann zum 28.Mal hoffentlich wieder zum gewohnten Termin im August in Radebeul stattfindenden Bezirksmeisterschaften der Senioren.

Volker Stoll

Bilder (kommen noch):

  • Die Platzierten in der Damenkonkurrenz (v.l.n.r: Anja Lukaschkowitz; Britte Müller-Druschke, Kathi Siewert
  • Endspiel Herren 40: Alex Lelanz und Frank Pinter
  • Herren 70: Uli Mayer, Wolfgang Kroll und Jürgen Völkel
  • Das Turnier- und Versorgungsteam: Martin und Petra Stoll, Marc Janik

letzte Aktualisierung am 02.07.2018

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Tom Tennisschule

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da