Empfang
anstehende Punktspieltermine auf unserer Anlage
MannschaftGegner
Sa 22.9.2018 10:00Aktive MixedESV Dresden
Erfreuliche Ergebnisse bei den Bezirksmeisterschaften der Junioren
geschrieben von Marc-Oliver Janik

An den letzten beiden Wochenenden fanden die Bezirksmeisterschaften der Junioren in den Altersklassen U12 - U18 statt. Erfreulicherweise stellten sich einige unserer Nachwuchscracks den Herausforderungen und erzielten dabei einige gute Ergebnisse und sogar drei Podiumsplätze.

Image
Simon Janik
 

Beginnen wir mit unseren Mädels. Helene Böss und Salomè Schnöring kämpften in der U16 zwar tapfer, doch blieb am Ende für beide nur das Spiel um Platz 4, welches sie gegeneinander austrugen. Nach hartem Kampf konnte sich Salo hier behaupten. Bei den Jungen der U12 konnte Ludwig Schnöring mit einem famosen Geduldsspiel das Viertelfinale erreichen, musste sich hier jedoch dem späteren Vizemeister geschlagen geben. Laurenz Knüpfer machte mit mutigem Spiel deutlich, dass er seine Ambitionen zukünftig erhöhen möchte, agierte in den entscheidenden Phasen jedoch sowohl im Hauptfeld, als auch in der Nebenrunde etwas unglücklich.

Simon Janik konnte mit einer guten Leistung ins Halbfinale einziehen, war dort aber gegen den neuen Bezirksmeister Hermann Bauch letztlich chancenlos. In einem nervenaufreibendem Spiel um Platz 3 konnte er sich jedoch gegen den an Nr. 3 gesetzten Nico Pietzsch knapp im Champions-Tiebreak durchsetzen. Zudem erreichte er mit Partner Kilian das Finale der Doppelkonkurrenz, wo das Radebeuler/Blasewitzer Paar aber knapp im CT unterlag.

In der U14 konnten wir auch mit drei Vertretern aufwarten. Sven Andersen errang in der Nebenrunde seinen ersten Sieg bei einer Meisterschaft, musste dann jedoch die Segel streichen. Für die größte Überraschung sorgte hier unser Morten Stiehler. Kämpfte er sich am Freitag nach einem fast dreistündigen Match noch in die Runde der letzten 16, schaffte er es am Tag darauf sogar gegen seinen gesetzten Gegner ins Viertelfinale. Nach gewonnenem ersten Satz durch Morten, musste sein Gegenüber verletzt aufgeben. Auch im Viertelfinale hielt Morten im ersten Satz lange mit, bis dann etwas die Puste ausging. Trotzdem eine tolle Leistung - herzlichen Glückwunsch.

Simon Janik ging auch in der U14 an den Start und erfüllte ebenfalls das gesteckte Ziel Viertelfinale. Hier sah er jedoch gegen seinen Ex-Vereinskameraden Andre Werner kein Land. Wie schon bei der U12 schied er gegen den neuen Bezirksmeister deutlich aus. Dennoch gab es auch hier noch eine weitere Erfolgsmeldung. Denn wie schon bei der U12 gelang Simon wiederum der Einzug ins Doppelfinale. Diesmal an der Seite von Lennart Matterne (Weißer Hirsch). Dort konnten die beiden aber nur zu Beginn ihren am Ende deutlich überlegenen Gegnern Paroli bieten.

Unter dem Strich können wir mit den gezeigten Leistungen unserer Nachwuchssportler durchaus zufrieden sein und freuen uns über einen dritten Platz und zwei Vizetitel im Doppel durch Simon.

letzte Aktualisierung am 25.06.2018

Mitgliederlogin

Kennwort vergessen?

Mitglied werden

Sie möchten Tennis spielen?

Hier finden Sie unseren

Mitgliedsantrag

Tom Tennisschule

neue Artikel auf chemieradebeul.de abonnieren

Wer ist da